Gesundheit

Vorteile von Yoga für Körper und Seele

Palmenblatt links
Palmenblatt rechts

Was bedeutet Yoga wirklich?

Es geht nicht darum gut in etwas zu sein, sondern darum gut zu dir selbst zu sein. – Manch einer sagt, dass Yoga nur was für „Öko-Leute“ ist und, dass sie den Sinn dabei nicht sehen. Aber wissen diese Menschen überhaupt, was Yoga wirklich ist? Was ist Yoga und wie beeinflusst es dich?

Die Geschichte des Yogas begann vor 2.000 Jahren in Indien, wo es entwickelt wurde, um mit sich selbst im Einklang zu leben. Das Wort selbst kommt aus der altindischen Sprache Sanskrit und meint wörtlich übersetzt „anschirren“ und „anjochen“. Yoga beschreibt den Zustand eines klaren Geistes, eines kräftigen Körpers und den Weg dorthin. Zusammengefasst ist Yoga eine praktische Lebensphilosophie, die nicht nur die Koordinationsfähigkeit, Flexibilität und Ausdauer stärkt, sondern bringt auch deinen Stoffwechsel in Schwung, beugt Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystem vor und schützt dein Halte- und Bewegungsapparat. Yoga wirkt integrativ, denn während du deine Beweglichkeit trainierst, Muskeln aufbaust, überschüssiges Gewicht verlierst und Stärke und Energie entwickelst, erfährt dein Geist gewisse Impulse. Diese Impulse helfen dir negative Gedanken und Gewohnheiten zu erkennen und diese dann auch zu beseitigen.

Körper, Geist und Seele

Polaroid
Polaroid
Polaroid

Die verschiedenen Arten von Yoga

Es steckt so viel mehr hinter dem Wort Yoga und der Praktik selbst. Wusstest du, dass Yoga nicht gleich Yoga ist? Es gibt die verschiedensten Arten von Yoga. Yoga kann zum Beispiel kraftvoll, schweißtreibend, meditativ, therapeutisch und noch vieles mehr sein. Bevor du also mit Yoga anfängst solltest du schauen, welche Yoga Art am besten zu dir und deinen Zielen passt. Die acht Hauptrichtungen sind Ashtanga (Vinyasa) Yoga, Anusra Yoga, Iyengar Yoga, Spirit Yoga, Kundalini Yoga, Yin Yoga und Sivananda Yoga. Jede einzelne Methode hat ihre individuellen Vorteile und je nach dem, was du mit Yoga erreichen möchtest kannst du dir deinen Style aussuchen. Das Motto hier ist: Probieren geht über Studieren!

Yoga Tipps

Eine weitere Frage, die man sich in diesem Zusammenhang stellen sollte ist, wann die beste Zeit für Yoga ist. Betrachtet man den sogenannten yogischen Tag, dann gibt es fünf Tageszeiten, zu denen Yoga praktiziert werden kann:

  • Brahma Muhurta, die ambrosischen Stunden, zwischen 03:00 – 06:00 Uhr
  • Sonnenaufgang, also direkt nachdem du aufgestanden bist
  • Mittags, bevor du etwas isst.
  • Nach der Arbeit
  • Sonnenuntergang, also bevor du schlafen gehst

Wenn du nun deinen eigenen Yoga Alltag beginnen möchtest, dann sind hier ein Paar grundlegende Tipps an die du vor Beginn denken solltest:

  1. Atmosphäre: Zunächst solltest du für eine ruhige Atmosphäre sorgen. Schalte also dein Handy aus und beseitige alles, was einen Störfaktor darstellen könnte.
  2. Wo? Wenn du alleine nicht motiviert genug bist, dann kannst du an Yoga Kursen mit anderen teilnehmen. Möchtest du allerding alleine Zuhause üben, dann gibt es auf YouTube genügend Videos für Beginner oder du versuchst mal unser Yoga im Dschungel Clip mit Christina Leipod, der in allen NinetyNine TV-Screens abgespielt werden kann.
  3. Warum? Damit du dich wirklich auf Yoga einlassen kannst solltest du idealerweise kurze und präzise Sätze formulieren warum du persönlich mit Yoga anfangen möchtest. Ein Beispiel hierfür könnte sein Yoga soll mir innere Ruhe schenken.
  4. Wann und wie oft? Wie bereits erwähnt gibt der yogische Tag bereits gewisse Tageszeiten vor, zu denen Yoga praktiziert werden kann. Finde also die für dich passende Zeit und trainiere entweder jeden Tag, ungefähr 15 Minuten oder mindestens zweimal die Woche, um die 20 – 45 Minuten.

Abschließend gesagt ist Yoga ein Lebensstil und wie jeder andere Lebensstil gibt es auch hier als ein Lebensstil Hochs und Tiefs. Wenn du damit beginnst, dann sei geduldig und mit der Zeit fügt sich alles. Das Gras wächst nicht schneller, wenn du daran ziehst, Namaste.

Für Sie bald überall

In den wenigen Monaten seit der Eröffnung der ersten Oasen in der Deutschland, ist die neue Marke NinetyNine Hotels bei den Gästen angekommen. Wir freuen uns über die überdurchschnittlich guten Bewertungen, die gleichzeitig auch Verpflichtung für uns sind. Und demnächst stehen neue Eröffnungen bevor: Amsterdam, Augsburg und Lübeck stehen in den Startlöchern. Weitere Oasen lassen auch nicht mehr lange auf sich warten. Freuen Sie sich mit uns auf Berlin, Hamburg, Karlsruhe, und Osnabrück. Unsere Landkarte wird immer bunter…